Eine dynamische Hansestadt

Wir feiern das Leben!
Willkommen in Zwolle, einer blühenden Hansestadt mit einem historischen Stadtzentrum, wo das Leben gefeiert wird. Eine Stadt, bewohnt von kreativen Studenten, einfallsreichen Unternehmern und leidenschaftlichen Freidenkern. Wo die Menschen glauben, dass das Leben besser ist, wenn sie es mit anderen teilen. Innerhalb der alten Stadtmauern, finden Sie eine Fülle von kulturellen und kulinarischen Angeboten. Zahlreiche Festivals, die besten Restaurants der Niederlande, hochkarätige Ausstellungen und die schönste Buchhandlung des Landes sind nur einige der Dinge, die Sie in dieser alten Hansestadt, umgeben von einer wunderbaren Kulisse von mittelalterlicher Architektur entdecken können.


Belebtes Stadtzentrum
Zwolles belebte Straßen sind voll mit fröhlichen Studenten, einfallsreichen Unternehmern, leidenschaftlichen Freidenkern und kreativen Menschen.
Sie werden sich in Zwolle, einer modernen Stadt mit großer und faszinierender Geschichte, schnell zu Hause fühlen. Sie lädt zu einem großen Spaziergang ein. Unser historisches Stadtzentrum mit seinen alten Kanälen ist die Heimat vieler Plätze mit großer Bedeutung. Die Hanse Lager und Häuser mit großen Fassaden weisen auf den Ursprung unseres Wohlstands hin. Bis heute symbolisiert die berühmte lateinische Schule Johan Cele innovative Ausbildung. Genießen Sie die Atmosphäre von Thorbecke und entdecken Sie, warum Zwolle inspiriert, und immer noch große Denker inspirieren kann.
Sobald Sie Ihre Erkundung von Zwolles Geschichte abgeschlossen haben, sollten Sie in der Stadt die vielen Restaurants und Cafés besuchen, mit oder ohne Sitzmöglichkeit im Freien. Verwöhnen Sie Ihren Gaumen mit De Librije berühmter Haute Cuisine, oder lassen Sie sich von den vielen anderen ausgezeichneten Köchen in unserer Stadt überraschen. Machen Sie einen Spaziergang über jahrhundertalte Plätze und entdecken Sie kleine und intime Pubs, moderne Pop-up-Restaurants, Kantinen die leckere Bio-Speisen servieren und sehr gesunde Saft-Bars.
Bei einem Spaziergang durch das Stadtzentrum, kommen Sie automatisch auf zwei von Zwolles markantesten Institutionen vorbei. Zwolle ist stolz darauf, das De Fundatie Museum und die Waanders Buchhandlung in der Nachbarschaft von De Broeren zu haben. Verlieren Sie sich in hochkarätigen Ausstellungen und in der wunderbaren Welt der Bücher. Ein Blick vom De Fundatie bemerkenswerten Fenster genügt: Das Zwolle Stadtzentrum liegt ihnen zu Füßen.


Zwolle, Stadt des Geschmacks
Pures Zwolle
Nicht nur in historischer Hinsicht nimmt Zwolle eine Spitzenposition ein, auch kulinarisch hat die Stadt einiges zu bieten. Es verwundert daher auch nicht, dass sich ein beachtlicher Teil der Gastronomie in Zwolle in historischen Gebäuden befindet. Gleich zwei Restaurants sind mit mehreren Sternen von Michelin ausgezeichnet worden. Restaurant De Librije und Librije’s Zusje, beide unter der Leitung des bekannten Kochs Jonnie Boer. Zwolle hat viele gute und bekannte Cafés, Restaurants, Spezialitätengeschäfte sowie Geschäfte im Bereich Gastronomie und Kochkunst. In den Restaurants und Geschäften werden viele saisonale Produkte aus der Region angeboten. Probieren Sie den Geschmack der vielen lokalen Produkte aus Zwolle, wie zum Beispiel Zwoller Senf, Peperbus-Käse, Balletjes, Whisky und Blauwfingerkoekjes. Besuchen Sie auch den traditionellen Zwoller Stadtbäcker oder das Hanze Huis!

„Tour de Hanze“
Wenn Sie durch die mittelalterliche Innenstadt spazieren, spüren Sie die großartige Vergangenheit auch noch heute. Während des historischen Stadtspaziergangs „Tour de Hanze“ berichtet der Stadtführer über die Geschichte der Hansestadt und sucht dabei Orte und Gebäude auf, in denen Sie den Geruch der Vergangenheit einatmen können. Der Spaziergang dauert etwa zwei Stunden und ein erfahrener Stadtführer erzählt unterwegs über die Hanse, die zahlreichen Fassaden und Baustile.

Für weitere Informationen, Preise und Reservierungen wenden Sie sich bitte an die Abteilung Gruppentagestouren, Tel. 038-4222299 oder besuchen Sie uns im Internet unter www.overijsseltrips.nl.


IJsseldelta

Hansestädte, Wasser, Kultur, Polder … Kurzum: Die Niederlande im Kleinen, das ist das IJsseldelta. Lassen Sie sich von dieser unentdeckten Region Overijssel überraschen. Die Hansestädte Kampen, Zwolle und Hasselt bieten spannende Veranstaltungen und kulturelle Schätze. Eine Kreuzfahrt durch das IJsseldelta zu Orten wie Genemuiden und Zwartsluis. Und last but not least finden Sie im IJsseldelta das „Nationaal Landschap IJsseldelta“.


Vechtdal Overijssel

Die Vechte sucht sich schlängelnd ihren Weg durch die herrliche Landschaft und fließt vorbei an malerischen kleinen Dörfern, Landgütern, durch Wald und Heide. Eine Landschaft, die an vergangene Zeiten erinnert und wo Sie noch Raum und Ruhe finden. Hier sind Sie immer richtig: Egal, ob mit derben Wanderschuhen oder mit einem mit regionalen Spezialitäten gefülltem Picknickkorb an Ihrem Fahrrad ! Lesen Sie hier mehr über Dalfsen, Ommen, Hardenberg, Staphorst und das Reestdal.
Die Vechte sucht sich schlängelnd ihren Weg durch die herrliche Landschaft und fließt vorbei an malerischen kleinen Dörfern, Landgütern, durch Wald und Heide. Eine Landschaft, die an vergangene Zeiten erinnert und wo Sie noch Raum und Ruhe finden. Hier sind Sie immer richtig: Egal, ob mit derben Wanderschuhen oder mit einem mit regionalen Spezialitäten gefülltem Picknickkorb an Ihrem Fahrrad ! Lesen Sie hier mehr über Dalfsen, Ommen, Hardenberg, Staphorst und das Reestdal.


Dalfsen

Lassen Sie sich in Dalfsen vom schwebenden Stein überraschen, radeln Sie über alte Königswege, wandern Sie durch Landgüter oder genießen Sie den Tag in einer stimmungsvoll beleuchteten Straße oder auf der Terrasse eines gemütlichen Lokals. Egal, wofür Sie sich entscheiden – in Dalfsen finden sie stets ein gemütliches Plätzchen zum Erholen!

Landgüter, Herrenhäuser und Schlösser
Dalfsen ist bekannt für seine herrliche Natur. Mit dem Fahrrad oder zu Fuß durch Wälder, Heide und entlang alter Vechtearme – genießen Sie die herrliche Aussicht auf die idyllische Landschaft, in der Landgüter, Herrenhäuser und sogar ein mittelalterliches Schloss das Bild formen. Viele Landgüter öffnen die Tore für Sie – gut 2000 Hektar laden zum Spazierengehen ein.


Ommen

Versteckt zwischen Bäumen am Ufer der Vechte liegt Ommen, die alte Hansestadt mit einer reichen Geschichte, herrlicher Natur und einem lebhaften Zentrum.

Ommen aus großer Höhe
Hier brauchen Sie keine Klettergurte. Wohl ein Paar gute Wanderschuhe, etwas Kondition und Liebe zur Natur. Für eine wundervolle Aussicht über Ommen und Umgebung ist das Erklimmen des Lemeler- oder Besthmenerberges ein guter Tipp. Aus der Höhe haben Sie eine fantastische Aussicht auf eine Umgebung, in der die Vechte auf ihrem Weg durch das Vechtetal Kanuten und andere Wassersportliebhaber mitnimmt. Wo Sie zum malerischen Landgutdorf Vilsteren radeln können. Und wo Sie entlang der Sächsischen Bauernhöfe in Berze wandern oder den Naturschutzgebieten der staatlichen Forstverwaltung, der Landschaft Overijssel oder anderen Naturdenkmälern einen Besuch abstatten können.


Hardenberg

Entdecken Sie unberührte Natur und charakteristische Bauernhöfe. Oder kleiden Sie sich im modernen Einkaufszentrum neu ein. Paddeln Sie in einem Kanu auf der Vechte, wandern Sie auf historischen Pfaden oder lassen Sie sich mitreißen vom Festgetöse in der Klepperstad. In Hardenberg ist alles möglich.

Wasserspaß, Shoppen und Kultur
Die abwechslungsreiche Landschaft an der Grenze zwischen dem Vechtdal und dem Reestdal eignet sich hervorragend für eine Entdeckungstour. Ob mit dem Fahrrad, zu Fuß oder mit dem Kanu. Auf Ihrer Tour dürfen Sie nicht vergessen, einem der vielen historischen Dörfer und Städtchen einen Besuch abzustatten. In Gramsbergen finden Sie z.B. wunderschön restaurierte Gebäude, historische Gassen und ein altes Stadttor. Und wer an einem warmen Sommertag auf der Suche nach einer Abkühlung ist, der macht sich auf zum Freizeitsee De Oldemeijer.


Staphorst

Trachten, Staphorster Tupfen-Handwerk und knallig grüne Fensterläden kombiniert mit blauen Rahmen: Während eines Besuchs in Staphorst sehen Sie, wie alte Traditionen in Ehren gehalten werden, fühlen den historischen Charakter und erfreuen sich an der Schönheit der Landschaft.

Zurück in die Vergangenheit
Bei einem Besuch auf dem Staphorster Museumsbauernhof wird man in alte Zeiten zurückversetzt und erfährt, wie die Staphorster Bevölkerung früher lebte. Auch die Trachten, die heute sogar noch von einem kleinen Teil der Bevölkerung getragen werden, können Sie sich hier in einer Dauerausstellung ansehen.

Entdecken Sie Staphorst
Die Natur kann man in Staphorst auf vielfältige Weise genießen. Durch die besondere Streifenflur-Landschaft radeln oder entlang der sich windenden Reest oder in den Wäldern wandern. Eine andere Art, sowohl diese einzigartige Umgebung als auch ihre Handwerkstradition zu erkunden, ist die historische Autoroute Staphorst.


Reestdal

Das Reestdal: Ein besonderes und geheimnisvolles Stückchen Natur. Der Bach de Reest schlängelt sich seinen Weg durch ein Gebiet, in dem blumenreiche Wiesen, alte Holzwälle, Feldflure, Heide und Wald sich abwechseln. Die Naturgebiete hier, die von den Landschaftsverbänden Drenthe und Overijssel beschützt werden, sind einzigartig. Mitten zwischen den Mähweiden, Äckern, Heidefeldern und Wäldern finden sich besondere Pflanzen und Tiere.
Das Reestdal liegt an der Grenze zwischen den Provinzen Overijssel und Drenthe, der Moorbach de Reest markiert die Grenze zwischen den beiden Provinzen. Das Reestdal wird in drei Teile unterteilt, jeweils mit einem eigenen Gesicht. Rund um Uhorst-de Wijk befinden sich viele Landgüter entlang des Baches. In Oud-Avereest-Rabbinge stehen viele charakteristische Bauernhöfe und Weiler mit Mähwiesen, Feldfluren, Nutzwald, Heide und Moor. Das Staphorsterbos ist ein großes zusammenhängendes Waldgebiet mit Heide und Moor. Hier gibt es auch einen Schwimm- und Spielteich für Familien mit Kindern.
Der unversehrte Charakter und die Ruhe, die Sie hier finden, machen das Reestdal zu einem idealen Gebiet für eine zünftige Wanderung oder eine entspannende Radtour. Ein wenig kommt es einem hier vor wie in einem Freilichtmuseum. Und danach? Sie bleiben doch sicher über Nacht?
Weitere Informationen finden Sie unter www.reestdal.eu.


Etwas unternehmen

Mit den Füßen auf den Pedalen erholen Sie sich hier in wunderschönen Landschaften. Oder Sie beobachten während einer Wanderung über den Lemelerberg eine vorbeilaufende Schafherde. Zur Abkühlung gehen Sie ans Wasser. Mit Badehandtuch, Buch und gefülltem Picknickkorb kommen Sie am Ufer herrlich zur Ruhe. Auf der Suche nach einem Abenteuer? Steigen Sie einfach in ein Kanu und fahren Sie die Vechte entlang oder machen Sie Wälder, Sümpfe und Weiden auf einem Roller mit GPS unsicher. Um Ihre Kinder müssen Sie sich in jedem Fall nicht kümmern. Die unterhalten sich prima im Vergnügungspark, auf dem Spielplatz, dem Bauernhof oder sie toben einfach nur durch den Wald.


Auf und an der Vechte

Während das Vechtdal langsam erwacht, bereitet sich auch die Vechte auf die ersten Besucher vor. Fischer mit Angelruten, bequemen Stühlen und Picknickkörben ausgerüstet, finden hier ihre Ruhe. Kurz darauf erkunden bereits die ersten Kanuten das Vechtdal vom Wasser aus. Entlang von Wehren, Fischtreppen und Schifferhäuschen genießen sie die einmalige Atmosphäre. An einem kleinen Strand spielen Kinder an einem Wehr, ein Schiffer legt an, Familien machen eine Bootstour. Und dann, am Abend, wenn es ruhiger wird, sieht man in der Ferne noch ein paar Wanderer, die der Stille und dem Quaken der Knoblauchkröten lauschen. Zum Glück hat die Vechte alle Zeit der Welt und fließt derweil weiter unbeirrt durch die Landschaft.


Kinder

Toben in der Natur. Mit affenartiger Geschwindigkeit dreimal kopfüber durch den Vergnügungspark. Bewaffnet mit GPS auf Entdeckungstour durch den Wald. Voller Erstaunen die Geschichten von Oma und Opa im Museum selbst erleben. Oder einfach nur mit Handtuch, Eimer und Schaufel am Strand der Vechte das größte Sandschloss bauen. Auch für Kinder gibt es im Vechtdal allerhand zu erleben.